Unsere Zimmer liegen unmittelbar am Strand (Entfernung ca. 100 Meter Fußweg) und eignen sich ideal für einen ruhigen Urlaub am Meer.

Zum Haus gehört ein großer Garten mit verschiedenen Pflanzen, Hecken und Pinien sowie ein abgeschlossener und kostenloser privater Parkplatz und ein Grillbereich exklusiv für unsere Gäste.

Ein kostenloser WLAN-Zugang steht Ihnen in jedem Zimmer zur Verfügung,

Der durch einen Fußgängerweg erreichbare Strand gewinnt seit einigen Jahren die „Blaue Flagge“. Diese Auszeichnung erhält man nur mit einem sehr gepflegten Strand und einer sehr guten Qualität des Wassers (http://www.bandierablu.org/).

Angrenzend an unsere Pension finden Sie Restaurants, Pizzerias, Geschäfte, einen Supermarkt, Minigolf, Fahrradverleih, Babycars, Tischtennis usw.

Wir liegen zwischen der Meeresküste und der Meerlagune mit vielen Radwegen inmitten einer natürlichen und historischen Landschaft. Venedig, Burano, Murano und Torcello sind mit öffentlichen oder privaten Booten von Punta Sabbioni (6km) oder Treporti (5km) gut erreichbar. Die grössere Stadt Jesolo mit vielen Geschäften, Einkaufszentren und einem Freizeitpark ist mit Bus oder PKW schnell erreichbar. Die Städte Bibione, Caorle, Aquileia, Treviso und viele andere Orte von historischem Interesse können Sie ebenfalls im Rahmen einer Tagestour besuchen.

 

 

 

Die Stadt Venedigist seit mehr alseinem Jahrtausend die Hauptstadt der Republik von Venedig und als die „Serenissima“ und „ Königin der Adria“ bekannt. 


 

 

 Murano wie Venedig sind durch die Kanäle,Grachten und Brücken miteinander verbunden.Das typische seit Jahrhunderten auf der Insel geübte Handwerk der künstlerischen Glasherstellung ist auf der ganzen Welt bekannt.

 

Burano ist durch eine Brücke mitder Insel Mazzorbo verbunden und wird als ein „Anhang“ betrachtet.
Traditionelle Süßigkeiten sind „bussolai“,dadurch die typischen farbenfrohen Häuser. Das Jahrhunderte alte Spitzenhandwerk und die gastronomische Tradition machten die Insel ebenfalls bekannt.

 

 Torcello war einer der ältesten und wohlhabendsten Siedlungen der Lagune. Die Umweltbedingungen und die Nähe zu Venedig waren Ursachen für den Niedergang der Insel. Zur Zeit hat die Insel erst siebzehn Bewohner, aber das unbezahlbare archäologische Erbe macht die Insel zum beliebten Ort für Tagestouristen.

Visitatori
025469